Fields of Gold

CLAAS baut seine Präsenz in der Agrarwirtschaft Nordamerikas weiter aus. Die USA und Kanada zählen zu den spannendsten Agrarmärkten in der Welt.

Dirk Böttcher

Kanada
ist der fünftgrößte Exporteur von Agrarprodukten. Die Ausfuhren summierten sich 2018 auf einen Wert von 34 Milliarden US-Dollar.

3,6 Millionen Quadratkilometer
beträgt die landwirtschaft­liche Nutzfläche der USA. 3,2 Millionen Quadratkilometer beträgt die gesamte Landesfläche von Indien.

Erfolgreiche Nachbarn
Die USA und Kanada gehören zu den größten Weizenproduzenten weltweit. (Angaben in Millionen Tonnen pro Jahr)

133,6
103,6
73,6
52,26
40,6
32,35
90 Tage

stehen im Norden der Provinz Saskatchewan, der Kornkammer Kanadas, von der Saat bis zur Ernte zur Verfügung.

2030

wird der kanadische Agrarsektor laut der Royal Bank of Canada Umsätze in Höhe von 51 Mrd. US-Dollar erwirt­schaften.

178,5 ha

Land bewirtschaftet eine Farm in den USA durchschnittlich. Mehr als die Hälfte der Betriebe verfügt über Flächen von mehr als 800 ha.

Nordamerika ist mit seinen Technologie- und Internetgiganten nicht nur wirtschaftlich eine Macht, auch in der Landwirtschaft sind die USA und Kanada wahre Schwergewichte. Die USA, weltweit größter Exporteur von Agrarprodukten, und Kanada, auf Platz fünf in diesem Ranking, verschiffen zusammen jährlich Nahrungsmittel im Wert von mehr als 1,3 Billionen US-Dollar. Die landwirtschaftliche Nutzfläche der beiden Länder zusammen ist größer als der Staat Indien – entsprechend wichtig ist dieser Markt für Landmaschinen­hersteller.

Das Potenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft. Kanada zum Beispiel, das zweitgrößte Land der Erde, hegt große Ambitionen für die nationale Landwirtschaft: Es will seine Agrarwirtschaft zum mo­dernsten, nachhaltigsten und prosperierendsten Sektor weltweit entwickeln. So formulierte es in die­sem Jahr Sarah Rostami, Sprecherin der „Investment Agriculture Foundation“ (IAF) der Provinz British Columbia, gegenüber „Foodtank“, einer Non-Profit-Denkfabrik für Ernährung.

90 Tage zwischen Saat und Ernte
Dieses nicht eben bescheidene Vorhaben untermauerte die kanadische Regierung mit einem drei Milliarden Dollar (CAD) schweren Investitionsprogramm. Die Mittel fließen vor allem in vielfältige Forschungsvorhaben. Zum Beispiel in der Provinz Saskatchewan, der „Kornkammer“ Kanadas, in der fast die Hälfte der landesweiten Anbauflächen liegen. Oft sind es riesige Getreide- und Ölsaatenfarmen, die nur mit moderner und extrem leistungsstarker Technik bewirtschaftet werden können. Das gilt auch aufgrund der klimatischen Bedingungen, die nur sehr kurze Zeitfenster von der Aussaat bis zur Ernte zulassen, mitunter sind es kaum mehr als 90 Tage. Außerdem herrscht allerorts ein eklatanter Mangel an Arbeitskräften.

Laut Farm Credit Canada (FCC), Kanadas größtem Kreditgeber für den Agrarsektor, sind die Aussichten vor allem für die vier Top-Exportprodukte Weizen, Raps, Sojabohnen und Hülsenfrüchte positiv. Sein Report lobt vor allem die langfristigen Handelsabkommen, die Kanada mit den wichtigsten Schlüsselmärkten der Welt abgeschlossen hat und durch die es eine perfekte Ausgangsposition im Welthandel einnimmt.

Mehr Mais und Soja

Auch beim Branchenprimus USA stehen die Zeichen nach den Pandemie-bedingten Einbrüchen wieder auf Wachstum. Nach aktuellen Zahlen der US-Landwirtschaftsbehörde wurde in diesem Jahr so viel Mais und Soja angebaut wie seit Jahren nicht mehr. In der Viehwirtschaft stieg die Zahl der gehaltenen Schweine mit 78 Millionen im ersten Quartal auf ein Allzeithoch.

Auch hier werden Technologie und Maschinen künftig eine noch wichtigere Rolle spielen. Bereits heute verändern innovative Ideen den Sektor nachhaltig; diese Transformation ist notwendig, da auch in den USA die Arbeitskräfte in der Landwirtschaft fehlen, Wetterphänomene Anbau und Ernten erschweren und generell der Anteil fruchtbarer Böden schwindet.

CLAAS ist seit dem Launch des LEXION 2019 komplett in Saatengrün am Markt und die Marke CLAAS mit der nahezu vollständigen Produktpalette vertreten. Somit kann das Unternehmen helfen, auf die großen Herausforderungen die richtigen Antworten zu finden, und seinen Teil dazu beitragen, dass beide Länder ihre ambitionierten Ziele erreichen.

Spitzenwerte

Kanadas Erntemengen von vier der wichtigsten Feldfrüchte im Jahr 2019.

Weitere Artikel