Das fahrende Auge

Mechanische Hackmaschinen sorgen für unkrautfreie Anbauflächen in der ökologischen Landwirtschaft und dort, wo Herbizide wirkungslos bleiben. Mit der Eigenentwicklung CULTI CAM ermöglicht CLAAS Maschinenführern hohe Präzision für mehr Pflanzenschonung bei der Feldpflege.

Florian Lehmann

Effektivere Arbeit ermöglichen

Die CLAAS CULTI CAM steuert mechanische Hackmaschinen automatisiert. Damit wird der Fahrer entlastet, denn Kamera, Steuermodul und Hydraulikventil regeln alles zentimeter­genau. So kann die Technologie die Fahrtgeschwindigkeit der Landmaschine verdoppeln und steigert die Flächenleistung um bis zu 25 Prozent. Davon profitieren auch unerfahrene Maschinenführer.

Pflanzen sicher unterscheiden

Die CLAAS CULTI CAM unterscheidet in Reihe angebaute Pflanzen auf zwei Arten: Bei der 2D-Farb­erkennung macht sie die zu schützenden Kulturpflanzen anhand der Farbe ihrer Blätter aus. Bei vollverunkrauteten Flächen kann das ein Problem sein. Deshalb erfasst die 3D-Objekterkennung die räumliche Struktur der Kulturpflanzen, also beispielsweise ihre Größe.

25%

mehr Flächenleistung können dank doppelter Fahrgeschwindigkeit erreicht werden.

Den Automatisierungsgrad weiter steigern

Das Ziel von CLAAS E-Systems ist es, die Feldpflege noch weiter zu automatisieren und den Einsatz von Herbiziden zu minimieren. Ein wichtiger Beitrag, schließlich machen diese einen großen Teil der Pflanzenschutzmittel aus – in Deutschland sind das rund 50 Prozent.

Kooperation für wertvolle Daten

CLAAS vertreibt die CULTI CAM an Hersteller von Hackmaschinen, die wie­derum im Einsatz gewonnene Erkenntnisse zur Verfügung stellen. Mit ihrer Hilfe und den Daten aus dem Betrieb der anderen in CLAAS Landmaschinen verbauten Kameras kann die CULTI CAM kontinuierlich optimiert werden. Schließlich bestehen die Systeme alle aus den modularen Komponenten ein und desselben Baukastens.

Eigengewächs

Unter den üblicherweise großen Maschinen im CLAAS Portfolio nimmt die CULTI CAM eine Sonderstellung ein. Entwickelt bei der Konzerntochter CLAAS E-Systems in Dissen, bietet sie Herstellern von Hack­maschinen einen echten Mehrwert und beweist: Schlaue Technologie kann zu einer umweltschonenderen Bestandspflege beitragen.

Weitere Artikel