Geschäftsbericht 2018

Schnittstellen

Präzise Wetterdaten, gepaart mit moderner Erntetechnik, schaffen mehr Planbarkeit trotz sich häufender Unwetter. Neben Überschwemmungen sind Stürme die weltweit größte Gefahr für Ernten.

Dünger ordern, Fahrer buchen oder Kosten kalkulieren. Mobiles Farmmanagement verlegt die Büroarbeit dahin, wo es dem Nutzer passt.

Die Welt ernähren heißt auch besser verteilen. Laut der Welternährungsorga­nisation werden jährlich 1,3 Milliarden Tonnen Nahrungsmittel verschwendet. Das entspricht etwa der Hälfte der ­weltweiten Getreideernte.

Nahrungsmittel sind längst ein Finanzprodukt. Algorithmen platzieren in ­Millisekunden Wetten auf sich verändernde Preise. Das hat Folgen für die Landwirtschaft.

Satelliten lenken Erntemaschinen zentimetergenau, kartieren Schläge oder liefern Wetterdaten auf mobile Endgeräte. Sie sind für die moderne Landwirtschaft unersetzlich.

Keimzelle für digitales Denken: Im eigens geschaffenen „Greenhouse“ bietet CLAAS internen und externen Experten Raum für kreative Lösungen.

Standpunkt
 
 

Die Landwirtschaft ist eine der Schlüsselbranchen des 21. Jahrhunderts. Sie kann die Welternährung sichern, wenn wir es schaffen, Mensch, Maschine und Natur auf intelligente Weise mit einander zu verzahnen. Das ist eine Herkulesaufgabe, der wir uns täglich mit voller Begeisterung stellen – weil wir in Generationen denken

Alle Artikel